Startseite
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Viel los in Dolgelin- Eine Woche voller Überraschungen

19.04.2019

Viel los in Dolgelin- Eine Woche voller Überraschungen

Katja Marggraf, Fachkraft für Brandschutzerziehung, besuchte in der letzten Schulwoche vor den Osterferien die Klassen 1- 3 und führte an je einem Tag einen kleinen Brandschutzlehrgang mit ihnen durch. Neben dem Basteln eines Feuerwehrautos konnten viele Fragen rund um die Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr beantwortet werden. Ein besonderes Highlight waren natürlich die Experimente rund ums Feuer. Unsere Schülerinnen und Schüler erlernten, wie eine Kerze mit Streichhölzern richtig anzuzünden ist, welche Rolle Sauerstoff beim Brandvorgang spielt und welche Stoffe brennbar bzw. nichtbrennbar sind. Außerdem simulierten sie mittels eines Telefongespräches einen Anruf bei der Feuerwehr. Jeder durfte seinen „Fall“ nach dem Wählen der Nummer der Feuerwehr schildern und die entsprechenden W- Fragen beantworten. Dabei war der Anrufer räumlich von unserer Feuerwehrfrau getrennt-ganz wie im Normalfall auch. Es ging darum, die Scheu im Ernstfall zu verlieren. Anschließend wurde ein Brand in einem Brandhaus simuliert, die Rauchentwicklung in Beziehung zur Geschwindigkeit, der Ausbreitung des Feuers bis zum Ertönen des Rauchmelders beobachtet und besprochen. Ein gelungenes Projekt! Vielen Dank Frau Marggraf!

Die 5. Klasse wurde innerhalb des WAT- Unterrichtes mit einer besonderen Aufgabe betreut. Sie durften auf unserem Schulgelände Obstbäume pflanzen. Das war nicht nur die Erfüllung einer Auflage, weil auf unserem Schulhof unsere schattenspendenden Birken gefällt werden mussten, sondern ein Wunsch von Lehrern und Schülern, der sich aus den vielen Apfelprojekten der letzten 2 Jahre ergab. Nun können wir in den nächsten Jahren eigene Äpfel, Birnen und Pflaumen ernten, verarbeiten und den Baumbestand pflegen. Auch 4 Pfirsichbäume sollen noch in diesem Frühjahr dazu kommen. Ein Danke an Herrn Zoschke für das Ausheben der Löcher, an Frau Jacksch (Amt Seelow-Land) für die fachlich kompetente Zuarbeit, unserem Hausmeister für die Koordinierung und Anleitung unserer Schüler und den Schülern selbst für ihren Einsatz. An diesem Tag gelang es Schülern auch noch, eine weitere Fläche für die restliche Obstbaumbepflanzung herzurichten. Danke der Firma Schulze-Kahleyß (Birkenhof) für die Bereitstellung und Anlieferung der Erde und der LWG Dolgelin - Herrn Heiko Ewald - , die uns die Technik und das Personal - Herrn Dirk Riepert - für die Landschaftsgestaltung zur Verfügung stellten.

Wenn im Mai dann unsere neuen Sanitäreinrichtungen übergeben werden, können interessierte Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde gern einen Blick auf unsere Obstanlagen werfen.

 

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen des Faltens. Alle 2 Jahre führen wir an unserer Schule ein Faltprojekt durch, dass von der Fachkonferenz Mathematik vorbereitet wird. Jede Kollegin aus Schule und Hort sowie die anwesenden Praktikanten wurden als Anleiter mit einer bestimmten Faltarbeit beauftragt. Im Wechsel, ähnlich wie im Stationsbetrieb, durchliefen unsere Schülerinnen und Schüler dabei jeweils 4 Stationen, in denen sie unterschiedliche Faltarbeiten erledigten. Die Klassen 1-2 falteten eine Maus, einen Hund, Schiff und einen Hut, die Klassen 3 und 4 einen Frosch, Himmel und Hölle, einen Fangbecher und einen Hasen, die Klassen 5 und 6 einen Würfel, eine Schachtel mit Deckel, einen Schnappi und einen Eierbecher. Dabei standen ihnen die Anleitungen zur Verfügung, die sie selbstständig erlesen und ausführen mussten. Neben all dem Spaß gab es dafür auch eine Note im Fach Mathematik.

 

Zum Abschluss der Woche stand unser jährliches schulinternes Abwurfballturnier auf dem Programm. Voll Vorfreude und mit Begeisterung übten sich die Klassen bereits in den letzten Sportstunden in ihrer Altersgruppe im Zweifelderball. Sie festigten außerdem ihre Technik und Taktik im Spiel. Am Tag des Abwurfballturniers warteten auf uns spannende Spiele der unterschiedlichen Klassen und hochmotivierte Schülerinnen und Schüler. Die einzelnen Jahrgangsstufen spielten gegeneinander um den Erhalt eines Pokals. Jede Klasse gab ihr Bestes und kämpfte bis zum Schluss. Neben den besten Klassen wurden wie in jedem Jahr auch die besten Spieler jeder Klassenstufe sowie der fairste Spieler der Grundschule gekürt.

In diesem Jahr gratulieren wir aus den Jahrgangsstufen 1 bis 6 folgenden Schülern zu besonders guten Leistungen im Zweifelderballturnier: Lukas (Klasse 1), Louis (Klasse 2), Ben (Klasse 3), Jarno (Klasse 4), Robin-Sid (Klasse 5) und Jan (Klasse 6). Zum fairsten Spieler unseres Zweifelderballturniers wurde Jannis (Klasse 2) gewählt. Die Pokale gingen an die Klassen 2, 3, 4 und 5. Herzlichen Glückwunsch!

An dieser Stelle, liebe Schülerinnen und Schüler aller Klassen, möchten wir uns bei euch recht herzlich bedanken. Danke für diese tollen spielerischen Leistungen, euren Kampf- und Teamgeist sowie eure Fairness, die ihr gegenüber euren "Gegnern" gezeigt habt. Es war großartig!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Viel los in Dolgelin- Eine Woche voller Überraschungen